BMW Sanduhr

Eine Idee nimmt Gestalt an

Es fing an mit einem Anruf, ob wir eine Idee haben, wie man eine 12 Meter große Sanduhr baut, in der sich ein Auto befinden sollte...

Wir haben aus der Anfrage der Agentur  einen gestalterischen und technischen Entwurf erarbeitet, der vom Kunden BMW vor allem wegen der filigranen Plexiglas-Stundengläser aus mehreren Vorschlägen ausgewählt wurde.

Die Besonderheit des Stundenglases besteht darin, dass es als tragende Schale ohne eine Unterkonstruktion auskommt und somit keine störenden Profile oder Rippen den Blick auf das Fahrzeug im Inneren stören.

Ein wichtiger Teil des Designs war die Ausbildung der Plexiglas Verbindungen, die sowohl ästhetischen als auch funktionalen Anforderungen gerecht werden musste.

BMW Sanduhr Hour Glass
BMW Sanduhr Hour Glass
BMW Sanduhr Hour Glass

Bauherr BMW AG /// Idee Media Audience Beratung GmbH /// Architektur und Visualisierung Matthias Michel mit Max Weber und Felix Nienstätt /// Plexiglastechnik imagine structure mit Firma Röhm /// imagine Tragwerksplanungmit Matthias Pfeifer /// Ausführender und Technische Leitung Volker Bender, Bender GmbH /// imagine Auftraggeber Bender GmbH für Atelier Ratzek /// Fertiggstellung Juli 2008